Die Welt der Kinder und die der Erwachsenen ist unterschiedlich!

 

Und ein flüchtigen Augenblick lang begriff er das ewige Jetzt der Kindheit, die unaufhörliche Gegenwart, der wir schließlich entkommen und die wir nie mehr wiederfinden. Wir leben neben diesen geheimnisvollen Wesen, die  in einer anderen  Zeitzone angesiedelt sind, die unsere Tage teilen und sie mit uns durchlaufen, aber deren Art zu sehen die von Außerirdischen ist: anarchisch, unbestechlich und unbegreiflich . Wir sprechen mit Ihnen unsere Sprache,  zwingen ihnen unser Ansichten auf, und dabei sind sie die ganze Zeit im Zustand  ursprünglicher Harmonie mit der physischen Welt: Sie wissen nichts  und sehen alles. Sie kreisen mit unserem Planeten, wachen  und schlafen; ihre Zeit ist die eigentliche Zeit, noch nicht mit Bedeutung befrachtet

 

Deshalb denken Sie bitte daran beim Vorlesen!

Quelle: Der Lesemann: “vor ca. 15 Jahren hatte ich mir diesen Absatz einmal aus einem Buch herauskopiert (Titel und Autor kann ich nicht mehr sagen) und da er mich damals sehr betroffen machte, muss ich ihn an dieser Stelle unbedingt mit allen Lesern “teilen”.”